Die Grundbetreuung  nach ASiG und DGUV- Vorschrift 2
Wir   sind   nicht   an   einem   schnellen   Euro   inte- ressiert    sonden   halten   stets   guten   Kontakt   zu unseren Kunden. Wir   versuchen   unsere   Kunden   genau   so   zu   be- handeln,   wie   wir   es   von   anderen,   uns   gegenüber erwarten würden. Eine   Gabe,   die   in   der   heutigen   Zeit,   insbeson- dere    einigen    staatlichen    Dienstleistern    offens- ichtlich nicht mehr geegeben ist !! ? Überall   kann   es   zu   Unstimmigkeiten   kom- men,   dann   sollte   man   darüber   reden   und gemeinsam    nach    einer    vernünftigen    Lö- sung suchen, denn die gibt es immer. Man   muss   aber   auch   über   die   Leistungen   und Erwartungen   offen   sprechen.   Eine   Fachkraft   für Arbeitssicherheit   oder   ein   Arbeitsmediziner   ha- ben   grundsätzlich   nur   eine   beratende   Funktion, Sie    sind    daher    in    Regel    nicht    aktiv    in    Ihrem Unternehmen     eingesetzt     sondern     eben     nur helfend, beratend und unterstützend. Bei   uns   gibt   es   aber   oft   noch   ein   klein   wenig drauf,   denn   warum   sollte   man   Betreuungszeiten verschwenden,    wenn    man    diese    sinnvoll,    z.B durch   Prüftätigkeiten   oder   Ausbildung   ergänzen kann. Wir finden einen Weg.
Der feine Unterschied
Die Regelbetreuung Bei    der    Regelbetreuung    sind    Sie    leider     ange- halten,   die   Fachkraft   für   Arbeitssicherheit   und den   Arbeitsmediziner   nach   festen   Einsatzzeiten der DGUV- Vorschrift 2 zu beauftragen. Im     Grunde     widerspricht     diese     Art     der     Be- treuuung   für   Betriebe   mit   weniger   als   50   MA, dem    gesunden    Menschenverstand    oder    prak- tikablen     Hintergrund,     im     Vergleich     mit     der alternativen,      bedarfsorientierten      Betreuung dem (Unternehmermodell). Denn    hier    könnten    Sie    ja    einfach    bis    zu    50 Mitarbeiter   melden,   kein   Mensch   kommt   in   den Betrieb und der BA interssiert auch nicht ?             - ERFAHRUNGSWERTE - Ja   die   Deutsche   Bürokratie   und   die   Autnomie mancher Behörde lässt da durchblicken? In   jedem   Falle   finden   wir   eine   gerechte   Lösung auch    für    Ihren    Betrieb    der    mehr    als    10    Mit- arbeiter,  jedoch weniger als 50 hat. Konatktieren   Sie   uns   einfach   und   wir   erstellen Ihnen ein individuelles Angebot.
Ihr Familienunternehmen für Schulungen - Arbeitssicherheitsbetreuung - Technische Prüfungen - Spielplatzsicherheit nach SPEC 79161
Fachdienst für Arbeitssicherheit
Unsere Strategie der Betreuung Die   Grundbetreuung   bezieht   sich   auf   Betriebe   mit   weniger   als   10   Mitarbeiter. Hierbei   kann   entweder   ein   Arbeitsmediziner   oder   eine   Fachkraft   für   Arbeits- sicherheit    (Es    sind    jedoch    vom    Anbieter    beide    Kräfte    zu    benennen)    die Arbeitssicherheitsbetreuung übernehmen. Selbstverständlich    betreuuen   wir   alle   Betriebe   für   die   wir   die   entsprechende Fachkunde   haben.   Diese   geht   über   die   Verwaltungs-   BG,   der   BG-   ETEM,   der BG-    Verkehr    bis    hin    zu    allen    Betrieben,    deren    Mitarbeiter    bei    der    BGW versichert    sind.    Vom    Großunternehmen    mit    über    600    Mitarbeiter    bis    zur Reinigungskraft ist alles dabei. Darunter    zahlreiche   Friseurbetriebe,   Arztpraxen   ,Apotheken,   Heime,   Praxen der    Veterinärmedizin,    Physiotherapeuten,    Pflegedienste,    Kindertagesstätten, Ergotherapie   &   Logopädie,   Kinderheime,   Schädlingsbekämpfung,   Beauty   und Wellnessbetriebe   Rechenzentren,   Handwerksbetriebe,   Taxiunternehmen   und Speditionen sowie Kommunale Betriebe und Gemeinden. Der   klare   Vorteil   für   Sie   liegt   darin,   dass   wir   langjährige   Erfahrungen   haben und   in   gutem   Kontakt   mit   den   Aufsichtshörden   stehen   um   auch   aktuell   in   das Geschehen   eingebunden   zu   sein.   Das   verschafft   insbesondere   die   notwendige Rechtssicherheit, die Ihr Betrieb benötigt. Bei    uns    besucht    Sie    tatsächlich    jemand    innerhalb    der    genannten    Betreu- ungszeit,   Die   Erstellung   von   Gefährdungskatalogen   ist   immer   fester   Bestand- teil der vereinbarten 5 Jahrespauschale in der Regel / Grundbetreuung. Unsere    Preisgestaltung     ist    äußerst    moderat    und    angepasst    und    dass    bei wirklich sehr guten messbaren und vor allem umsetzbaren Leistungen.